Jakobswege Übersicht Spanien und Portugal

Die Karte zeigt die Jakobswege in Spanien und Portugal.

Der Jakobsweg ist mehr als der bekannte Camino Frances. Ein riesiges Wegenetz zieht sich durch ganz Europa und auch Spanien und Portugal bieten ganz unterschiedliche, reizvolle Pilgerrouten. Doch wie unterscheiden sie sich? Welche Jakobswege sind für Anfänger geeignet, welche für erfahrene Wanderer und Pilger? Ein Übersicht der bekanntesten Jakobswege.

Weiterlesen

Camino Primitivo – Unterwegs auf dem ältesten Jakobsweg

Hier sind man eine Landkarte, auf der der Camino Primitivo eingezeichnet ist.

Kurz, intensiv und noch ein echter Geheimtipp für geübte Wanderer und Pilger: Der rund 310 Kilometer lange Camino Primitivo ist der älteste Jakobsweg. Schön, aber anstrengend wie kein anderer führt er durch die kantabrische Bergwelt und das grüne Galicien. Eine echte Herausforderung in einer im wahrsten Sinne des Wortes „unberührten“ Landschaft.

Weiterlesen

Camino Ingles – Kurzprofil des englischen Weges

Hier sieht man den Wegverlauf des Camino Ingles von Ferrol und alternativ von A Coruna aus auf einer Karte eingezeichnet.

Er ist der kürzeste unter den Jakobswegen: der Camino Ingles. Mit lediglich rund 115 Kilometern Länge bei Start in der Hafenstadt Ferrol ist dieser „englische Weg“ ideal für alle, die das Unterwegs-sein auf einem Jakobsweg einfach einmal testen möchten oder sich nur eine kurze Auszeit gönnen können.

Weiterlesen

Camino Finisterre – Der Weg ans Ende der Welt

Hier sieht man die Karte des Camino Finisterre mit der Route von Santiago de Compostela ans Ende der Welt.

Auf ans Ende der Welt: Der Camino Finisterre ist der ideale Weg für alle, die ihren Jakobsweg in Ruhe ausklingen lassen möchten oder einfach nur Lust auf eine kurze Wandertour in Galicien haben. Doch was ist das Besondere an diesem Weg? Weshalb lohnt es sich, zu Fuß bis ans Ende der Welt zu laufen? Ein kleiner Steckbrief.

Weiterlesen