Camino Portugues Küstenweg . 25 Momentaufnahmen von der Atlantikküste

Dies ist das Einstiegsbild zur Galerie Camino Portugues Küstenweg

Der noch relativ junge Camino Portugues Küstenweg mausert sich immer mehr zum Pilgerparadies und bietet vor allem auf der Strecke von Porto bis Vigo wunderbare Bilder vom Leben und Treiben an der Küste des Atlantiks. Mit einer frischen Brise um die Nase lassen sich hier die Liebe zum Meer und zum Unterwegs-sein zu Fuß in idealer Weise verbinden.

Ob blauer Himmel, Wolken oder gar Regen: Bei jedem Wetter kann man die besondere Atmosphäre der Umgebung spüren. Laufen, laufen, laufen, einatmen, durchatmen, den Blick über das Wasser schweifen lassen, dem Rauschen der Wellen zuhören, einfach nur den Moment genießen, den Kopf freimachen und die Seele baumeln lassen, Tag für Tag…


“Abenteuer 12 Tage Camino Portugues” zum Nachlesen

Alle, die mehr über unser „Abenteuer 12 Tage Camino Portugues“ wissen möchten, finden in insgesamt zwölf Berichten Eindrücke und Erfahrungen von unserer ersten Reise auf dem Küstenweg von Porto nach Santiago de Compostela. Einfach auf den Banner klicken und los geht’s. Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen.

Hier sieht man ein Motiv des Camino Portugues mit dem Schriftzug Reiseberichte.


Gerne denken wir an unseren ersten Camino Portugues zurück, an die Zeit, in der wir auf dem Küstenweg erste Erfahrungen eines Pilgerdaseins machen durften und neue Eindrücke und Bilder sammeln konnten, die wir heute noch vor unserem geistigen Auge haben und mit allen Interessierten in dieser Galerieserie teilen.

Bleibende Bilder vom Camino Portugues Küstenweg

Da ist zum einen diese unglaubliche Fernsicht über das Meer hinweg bis zum Horizont, von der wir nicht genug bekommen konnten.

In den Ortschaften beobachteten wir dann die vielen kleinen bunten Boote, die mit den Wellen auf der Wasseroberfläche hin und her schaukelten oder bei Ebbe auch einfach nur im Sand lagen, um auf die nächste Flut zu warten.

Aber auch die steinernen Mühlen, die den Streckenabschnitt zwischen Vila Praia de Ancora und Viana do Castelo zieren, machten für uns den Camino Portugues Küstenweg zu etwas Besonderem. Gut erhalten, sind sie mit ihren grünen, blauen oder roten Fenstern und Türen ein echter Hingucker und auf jeden Fall ein Foto für das Erinnerungsalbum wert.

Und last but not least sind es vor allem die Holzbohlen unter den Füßen, die wir bis heute unmittelbar mit dem portugiesischen Jakobsweg in Verbindung bringen.

Unterwegs auf dem Camino Portugues Küstenweg: ein paar Eindrücke

Ja, der Camino Portugues Küstenweg ist wirklich eine Reise wert und wir hoffen, dass die Bilder in dieser Galerieserie ein wenig die Atmosphäre von der Küste zwischen Porto und Santiago de Compostela vermitteln können.

Wir wünschen viel Spaß bei dieser „Küstenschau“!

Lust auf mehr Bilder?

Hier findest Du unsere gesamte Galerieserie zum Camino Portugues Küstenweg.

Deine Meinung interessiert!

Wie gefallen Dir die Bilder vom Camino Portugues Küstenweg? Sag uns Deine Meinung! Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Teile gerne diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar