Camino del Norte . 25 traumhafte Fotos aus Kantabrien

Hier sind drei Bilder vom Camino del Norte in Kantabrien abgebildet, in der Mitte ein Mann, links eine Ortschaft, rechts eine Bank am Meer.
Traumhafte Ausblicke auf dem spanischen Küstenweg in Kantabrien.

Willkommen zum zweiten Teil unserer Camino del Norte Galerie-Serie, in der wir Dir dieses Mal 25 ausgewählte Bilder aus Kantabrien vorstellen.

Knapp 200 Kilometer lang ist die Tour durch diese Region. Dabei ist die Strecke lange nicht so anstrengend wie im Baskenland. Pro Tag musst Du im Durchschnitt lediglich rund 300 Meter Auf- und Abstiege bewältigen und ansonsten heißt es für Dich vor allem eines: in allen Zügen das Unterwegs-Sein genießen.

Diese Route auf dem Jakobsweg führt Dich zunächst über Castro Urdiales und Laredo bis nach Güemes, meist entlang der Steilklippen, den Atlantik an Deiner rechten Seite und einem phantastischen Panorama vor Augen.

In Somo geht es dann auf eine Personenfähre, um nach Santander zu gelangen. Vielleicht möchtest Du Dir hier einen Tag Auszeit gönnen und den eleganten Badeort einmal näher ansehen, bevor es weiter Richtung Santillana del Mar geht.


Von Irun nach Finisterre auf 300 Seiten

60 Tage unterwegs an der spanischen Nordküste: Eine tolle, spannende Zeit, die alle Interessierten in dem Buch „Das Abenteuer Camino del Norte“ miterleben können. Ausführliche Erlebnisberichte und Impressionen werden ergänzt durch viele Tipps und nützliche Hinweise, für alle, die ihr eigenes Abenteuer Camino del Norte planen.

Hier sieht man den Werbebanner für die Buchneuerscheinung zum Camino del Norte.


Das mittelalterliche Örtchen mit dem Kloster Colegiata de Santa Juliana ist dann wie auch das rund 35 Kilometer weiter entfernte San Vicente de la Barquera auf jeden Fall einen kurzen Besichtigungsstopp wert. Einziger Wermutstropfen: Je nach Jahreszeit muss man sich hier auch schon einmal seinen Weg durch Touristenströme bahnen. Aber keine Sorge: Kurz danach kehrt wieder Ruhe ein. Dann hast Du Unquera und damit die Grenze erreicht, an der Du Kantabrien verlassen und in Asturien weitergehen wirst.

Auf dem spanischen Küstenweg durch Kantabrien

Wie bereits im Baskenland empfehlen wir Dir übrigens auch in dieser Region den ausgeschilderten Jakobsweg immer wieder einmal zu verlassen und Deinen eigenen Weg zu gehen, um so nahe wie möglich an die Steilküste und weg von den Straßen zu kommen. Gerade auch abseits der offiziellen Streckenführung erwarten Dich wunderbare Plätze.

Ausgewählte Bilder vom Camino del Norte in Kantabrien

Vor allem aber erhältst Du auch einen ersten Eindruck davon, wo sich die wahren „Strandschönheiten“ Spaniens verbergen. Einige Aufnahmen der malerischen, meist menschenleeren Buchten, findest Du auch in dieser Galerie.

Viel Spaß bei unserem kleinen bebilderten Ausflug durch Kantabrien.

Lust auf mehr Impressionen vom Camino del Norte?

Hier findest Du die gesamte Galerieserie zum spanischen Küstenweg.

Deine Meinung interessiert!

Wie gefallen Dir die Bilder vom Camino del Norte in Kantabrien? Sag uns Deine Meinung! Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

5 2 votes
Bewertungen
guest
Bewertungen
4 Comments
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments
maria luisa dreher
maria luisa dreher
Bewertungen :
     

hallo
Ich bin in santander geboren und in san vicente de la barquera aufgewachsen die bilder spiegeln sehr gut mein geliebtes cantabrien die ich sehr vermisse ein teil meines herzens wird immer dort sein.Vielen dank für die schönen bilder

Peter
Peter
Bewertungen :
     

Auch heute wieder, toller Bericht mit schönen Bildern.

HelloWorld
HelloWorld
Reply to  Peter

Danke für Deine Rückmeldung lieber Peter. Schön, dass Dir unser Camino del Norte in Wort und Bild gefällt. Kennst Du schon die anderen Galerien zum spanischen Nordküstenweg? Falls nicht, einfach hier mal reinschauen: https://www.hello-world.net/category/galerie/camino-del-norte-galerie/

Herzliche Grüße
Andrea & Nico