Abenteuer Südamerika . 25 faszinierende Landschaften in Bildern

Hier sieht man drei Bilder aus Südamerika, die Landschaftsaufnahmen zeigen und der Einstieg zur Galerie sind.

100 Tage lang waren wir in Südamerika – von Bolivien über Peru bis Ecuador – unterwegs, eine Reise mit Bildern von Landschaften voller Gegensätze. Das Feuerwerk an Farben, Formen und Strukturen, das wir während unserer Tour vor Augen bekamen und die schier unvorstellbare Weite, hat sich in unseren Köpfen eingebrannt. Der Anblick einer phantastischen Natur, in der ein Superlativ den anderen jagt, hat Bilder und Emotionen hinterlassen, deren Schönheit und Intensität auf keiner Leinwand dieser Welt wiedergegeben werden kann.

Südamerikas Landschaften: Malerische Bilder

Mit welchem Pinsel sollte man auch das Gefühl malen, bei Sonnenaufgang und minus 10 Grad inmitten der größten Salzpfanne der Erde zu stehen und das Knarren von gefrorenem Boden unter den Füßen zu hören? Wie sollte man die Atmosphäre der Stille zwischen den riesigen Dünen der trockensten Wüste der Welt und das lautlose Rieseln des Sandes in ein paar Videopixeln festhalten?


“Abenteuer 100 Tage Südamerika” zum Nachlesen

Lust auf mehr Infos zu unserem “Abenteuer 100 Tage Südamerika”? In einem ausführlichen 11-teiligen Reisebericht nehmen wir alle Interessierte mit auf unsere Erkundungstouren quer durch die Länder Bolivien, Peru und Ecuador. Einfach auf den Banner klicken und los geht’s. Wir wünschen eine kurzweilige Lektüre!

Das Bild zeigt ein Motiv aus Südamerika mit dem Schriftzug Reiseberichte, um den Betrachter zum Lesen zu animieren.


Oder welche Fotoausrüstung sollte die freudig erregte Gänsehaut transportieren, die nach mehrstündiger Wanderung über den Rücken jagt, angesichts des Anblicks magisch wirkender Lagunen auf über 5.000 Metern Höhe? Welche Technik sollte in der Lage sein, die in mehrfacher Hinsicht “Atemlosigkeit” widerzuspiegeln, die sich beim Abstieg hinab in die weltweit zweittiefste Schlucht breit macht? Und nicht zu vergessen: Durch was sollte man die vielen winzigen Momente der Freude, in denen das Herz beginnt ein weniger stärker zu pochen und ein paar kleine Sprünge vor Glück macht, aufzeichnen können?

Die Antwort ist ernüchternd: Nichts, aber auch gar nichts kann dazu beitragen, die Zwischentöne für Dritte zu konservieren, die all unsere Sinne im Stande sind aufzunehmen. Ganz egal, welche Bilder wir auch miteinander teilen, es bleibt immer etwas in unserem Inneren, im Verborgenen. Es ist etwas was wir nicht weitergeben können, sozusagen ein exklusives, einzigartiges Gefühl tiefer Verbundenheit. Eine Verbundenheit mit einem Platz, einem Moment, der geprägt wird durch das Bild vor Augen, aber auch durch den Geschmack im Mund, die Geräusche, die ans Ohr klingen, den Geruch in der Nase, dem Fühlen in den Fingern …

„25 faszinierende Landschaften“: ausgewählte Bilder aus Südamerika

Slow-Motion anstatt Schnellschritt

Während unserer Zeit des Unterwegs-seins haben wir gemerkt, dass unsere Sinneswahrnehmungen in dem Maße zugenommen haben, in dem wir immer langsamer und behutsamer in eine Umgebung eingetaucht sind. Ja, vielleicht lohnt es sich, nicht nur im Schnellschritt durch die Gegend zu jagen, sondern auch mal auf „Slow-Motion“ zu schalten. Was man dazu benötigt? Den Mut zur Lücke, um die ein oder andere Location auch mal außen vor zu lassen, dafür jedoch wesentlich intensiver und nachhaltiger die Fremde wahrzunehmen und ausgewählte Plätze in der Welt zu erleben.

Lust auf mehr “Momentaufnahmen” aus Südamerika?
Hier findest Du die gesamte Galerieserie zu unserem Abenteuer 100 Tage Südamerika.

Deine Meinung interessiert!
Wie gefallen Dir die Bilder der Landschaften von unserem “Abenteuer 100 Tage Südamerika“? Sag uns Deine Meinung! Wir freuen uns auf Dein Kommentar.

Teile gerne diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar